ENTSPANNT ZUR ELEKTROMOBILITÄT. REIN ELEKTRISCH.


  • Mobilität verändert sich. Unser gemeinsames Ziel: die Nutzung zukunftsfähiger Produkte und Technologien, mit denen wir den CO2-Ausstoß wirksam reduzieren und die Effizienz sowie Leistungsfähigkeit unserer Fahrzeuge nachhaltig verbessern können.

    Steigen Sie in die Elektromobilität ein und nehmen Sie Platz in unseren neuen Elektrofahrzeugen und Hybridfahrzeugen. Neben einem unverwechselbaren Design erwarten Sie innovative Technologien, einzigartiges Handling und ein elektrisierendes Fahrgefühl.

    EV Fahrzeuge
    In unserem Angebot sind PKW und Nutzfahrzeuge bis 3.5 Tonnen. Die englische Abkürzung EV steht für Electric Vehicle und beschreibt alle Fahrzeuge, die mit elektrischer Energie angetrieben werden. Folgende Fahrzeugarten werden dabei unterschieden:

    BEV (Battery Electric Vehicle)
    Ein rein elektrifiziertes Fahrzeug mit einem batteriebetriebenen Antrieb

    HEV (Hybrid Electric Vehicle)
    Ein Hybridfahrzeug, das mit einem Elektro- und Verbrennungsmotor angetrieben wird, aber keine externe Lademöglichkeit besitzt

    PHEV (Plug-in Hybrid Electric Vehicle)
    Ein Hybridfahrzeug mit Elektro- und Verbrennungsmotor, das extern geladen werden kann.

    Strom
    Ökostrom ist Strom aus der Natur, er belastet die Umwelt kaum und schafft Jobs. Er wird aus nachwachsenden, erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Dazu zählen neben Biomasse (Holz, Getreide, Abfälle der Land- und Forstwirtschaft) natürliche, unerschöpflich vorkommende Ressourcen wie Wind, Sonne und Erdwärme.

    Werkstatt, Service und Kundendienst
    AutoLand ist Fachbetrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Unsere Mitarbeiter sind speziell geschult um an Hochvoltarbeitsplätzen Wartung, Service und Unfallinstandsetzungen an EV Fahrzeugen zu realisieren.

    Ladelösungen und Infrastruktur
    An allen Standorten ist die Ladeinfrastruktur für Werkstatt, Service und Kundendienst vorhanden.

    UNSER PROJEKT IST EFRE GEFÖRDERT
    Zur Verbesserung der öffentlichen Ladeinfrastruktur wurde am Standort Frankfurt (Oder) zusätzlich durch Errichtung einer Ladesäule mit 2 Normalladepunkten (je 22 KW) inklusive Netzanschluss als öffentliche Ladesäule investiert. Dieses Projekt wurde aus Mittel der des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.